Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Therapieform, welche auf schmerzfreie Art den Flüssigkeits-/ Lymphabfluss fördert und dadurch das Gewebe-/ Ödem entspannt.

Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Sie eignet sich bei folgenden Beschwerden:

- Lymphödeme primär und sekundär
- Ödeme nach Unfällen und Operationen
- Regeneration nach sportlicher Tätigkeit
- Kopfschmerzen, Migräne
- Morbus Sudeck CRPD


Kompression:

Bei ausgeprägten lymphatischen Erkrankungen (Stauungen) wird diese Therapie mit Kompressionsverbänden oder nach Mass gefertigten Kompressionsstrümpfen, Hautpflege und spezieller Bewegungstherapie kombiniert.